oben_03

14. Dezember 2018

Beteiligungsverfahren

Das Land Schleswig-Holstein will den Landesentwicklungsplan fortschreiben. Das[mehr]

14. Dezember 2018

Netzwerk wächst

Das NeNo-Netzwerk wächst und wächst. Bei der Info-Veranstaltung zur Eröffnung einer neuen Gruppe in[mehr]

13. Dezember 2018

Ausstellung

Die Gemeinschaftsschule Ossenmoorpark und das Lise-Meitner-Gymnasium haben sich anlässlich der[mehr]

16. Juli 2018

tierischer Einsatz

Einen ungewöhnlichen tierischen Einsatz hatte die Polizei Norderstedt am Freitagvormittag. Denn ausgerechnet auf der Ohechaussee in Höhe Am Tarpenufer stand ein Schwan und hielt den Verkehr auf. Als die alarmierte Polizei eintraf, soll sich der Schwan „äußerst unkooperativ und renitent“ verhalten haben, so ein entsprechender Bericht. Erst einige Zeit später floh der Schwan auf ein Grundstück, dort versuchten mehrere Polizisten ihn zu umstellen. Der Schwan jedoch bedrohte die Polizei, wich geschickt den Fangversuchen aus, um am Ende davon zufliegen. Laut Polizeibericht sorgte der Schwan für ein kleines Verkehrschaos, Unfälle gab es jedoch keine, zudem blieben alle Beteiligten unverletzt.