oben_03

24. September 2018

Eingeklemmt

In der Nacht zum Sonnabend hat die Feuerwehr in Norderstedt einen schwerverletzten Mann aus[mehr]

24. September 2018

Versicherungsbetrüger

Das Amtsgericht in Norderstedt verurteilte einen 54-Jährigen zu einer Bewährungsstrafe, weil er als[mehr]

24. September 2018

Mitstreiter gesucht

Die Seniorenunion Norderstedt sucht weitere Mitstreiter. Die Gruppe trifft sich einmal im Monat zum[mehr]

16. April 2018

Straßenbau

Die Straßen Scharpenmoor soll zwischen Am Sood und der Gottfried-Keller Straße ausgebaut werden. Aktuell weise laut Verwaltung der 270 Meter lange Abschnitt zahlreiche Schäden auf, zudem seien die Seiten nicht befestigt. Die Stadt hat zwei Ausbaumöglichkeiten vorbereitet, die später den Anliegern vorgestellt werden sollen. So soll der Abschnitt eine Tempo-30-Zone bleiben, zudem soll er eine durchgehende, absatzfreie Pflasteroberfläche erhalten. Möglich ist dann die Gestaltung entsprechend dem Share Space Gedanken ohne viele Markierungen und Beschilderungen oder aber als Mischverkehrsfläche mit farblich abgesetzten Parkplätzen. Die Kosten für den Ausbau belaufen sich auf gut 450.000 Euro. Anlieger müssen sich an den Kosten beteiligen. Auf der Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Verkehr an diesem Donnerstag werden die Entwurfspläne vorgestellt.