oben_03

17. Oktober 2019

Laubsammlung

Wenn im Herbst die Blätter von den Bäumen fallen, müssen Straßen und Wege regelmäßig vom Laub[mehr]

17. Oktober 2019

Klima- und Umweltschutz

Die Grünen, die CDU-Fraktion und die Fraktion Die Linke fordern eine nachhaltigere Klima- und[mehr]

17. Oktober 2019

neue Feste

Die Stabsstelle Nachhaltiges Norderstedt plant für das kommende Jubiläumsjahr neue Feste für die[mehr]

10. September 2019

neue Kita

Auf dem städtischen Grundstück neben der Feuerwache Friedrichsgabe am Harkshörner Weg will der Landesverband der Arbeiterwohlfahrt (Awo) eine neue Kindertagesstätte bauen. Zuletzt stand auf der Fläche eine Asylunterkunft für 100 Bewohner in Wohncontainern. Geplant sind zwei Krippengruppen mit 20 Plätzen, zwei Elementargruppen mit 40 Plätzen und eine Familiengruppe. Die Kosten für den Bau des Gebäudes liegen bei etwa 3,8 Millionen Euro. 2,3 Millionen davon trägt die Stadt Norderstedt, 1,1 Millionen Euro kommen vom Kreis Segeberg, der Eigenanteil der Awo liegt bei knapp 400.000 Euro. Der Jugendhilfeausschuss muss den Plänen bei seiner Sitzung am Donnerstag noch zustimmen.