oben_03

20. September 2019

Bestnote

Große Auszeichnung für den ambulanten Pflegedienst der Awo in Norderstedt: der Medizinische Dienst[mehr]

20. September 2019

Blutspende

Die ganze nächste Woche lang haben Sie im Gelegenheit, im Herold Center täglich von 11:00 Uhr bis[mehr]

20. September 2019

Schadstoff-Sammlung

Kostenlos Schadstoffe abgeben können Bürgerinnen und Bürger am Dienstag, den 24. September, von 10[mehr]

10. September 2019

neue Kita

Auf dem städtischen Grundstück neben der Feuerwache Friedrichsgabe am Harkshörner Weg will der Landesverband der Arbeiterwohlfahrt (Awo) eine neue Kindertagesstätte bauen. Zuletzt stand auf der Fläche eine Asylunterkunft für 100 Bewohner in Wohncontainern. Geplant sind zwei Krippengruppen mit 20 Plätzen, zwei Elementargruppen mit 40 Plätzen und eine Familiengruppe. Die Kosten für den Bau des Gebäudes liegen bei etwa 3,8 Millionen Euro. 2,3 Millionen davon trägt die Stadt Norderstedt, 1,1 Millionen Euro kommen vom Kreis Segeberg, der Eigenanteil der Awo liegt bei knapp 400.000 Euro. Der Jugendhilfeausschuss muss den Plänen bei seiner Sitzung am Donnerstag noch zustimmen.