oben_03

23. November 2020

Sperrung

In den kommenden beiden Nächten von 22 Uhr bis um 5 Uhr des Folgetages wird die A7 in Hamburg voll[mehr]

23. November 2020

neue Vorsitzende vom Musikverein

Der Musikverein Norderstedt hat eine neue Leitung: Imke de la Motte wurde bei der erstmalig online[mehr]

23. November 2020

Nachruf

Der ehemalige Norderstedter CDU-Fraktionsvorsitzende Rainer Schlichtkrull ist im Alter von 64[mehr]

22. Oktober 2020

mehr Geld I

Die Corona-Pandemie hat bei der Norderstedter Bildungsgesellschaft, kurz NoBiG, ein Loch in die Kasse gerissen. Aus diesem Grund beantragt die Einrichtung nun einen weiteren Betriebskostenzuschuss in Höhe von 80.000 Euro. Allein der pandemiebedingte Ausfall der Berufsorientierung von Mitte März bis Ende August habe zu einem Umsatzausfall von rund 120.000 Euro geführt. Hinzu kam der fehlende Umsatz in den drei Mensen in Höhe von 40.000 Euro. Aufgrund von Baumängel musste zudem noch die Küche saniert wurde, was weitere Kosten in Höhe von 60.000 Euro verursachte, heißt es dazu in der Begründung. Die Stadt Norderstedt unterstützt die NoBiG aktuell jährlich mit 60.000 Euro. Der Hauptausschuss wird an diesem Montag über den erhöhten Betriebskostenzuschuss entscheiden.