oben_03

14. Dezember 2018

Beteiligungsverfahren

Das Land Schleswig-Holstein will den Landesentwicklungsplan fortschreiben. Das[mehr]

14. Dezember 2018

Netzwerk wächst

Das NeNo-Netzwerk wächst und wächst. Bei der Info-Veranstaltung zur Eröffnung einer neuen Gruppe in[mehr]

13. Dezember 2018

Ausstellung

Die Gemeinschaftsschule Ossenmoorpark und das Lise-Meitner-Gymnasium haben sich anlässlich der[mehr]

06. Dezember 2018

Finanzen

Der Nachtragshaushalt für 2018/19 war jetzt Thema in der vergangenen Sitzung des Hauptausschusses. So wurde entschieden, dass für das Stadtjubiläum nicht wie vorgesehen eine Million Euro zur Verfügung gestellt wird. Der Posten wurde auf 500.000 Euro reduziert, von denen 150.000 Euro in die Planung fließen sollen. Der Rest verbleibt auf einem Sperrkonto. Zudem wurden 500.000 Euro, die für den Rathausanbau vorgesehen waren komplett gestrichen. Zusätzliches Geld wurde dagegen für eine Bestandsaufnahme des Harksheider Jugendlandheims auf Fehmarn eingestellt. Um den Sanierungsbedarf und -Kosten zu ermitteln stehen 100.000 Euro zur Verfügung. Auch die Einnahmen der Stadt waren Thema in der Ausschusssitzung. Wie Oberbürgermeisterin Roeder bekannt gab, liegen die Gewerbesteuereinnahmen für das laufende Jahr bei 91,5 Millionen Euro. Und damit 7,5 Millionen Euro über den erwarteten 84 Millionen Euro.