oben_03

15. März 2019

Polizeidrohnen

Anfang März diesen Jahres ist die Landespolizei in einen Nutzungstest von so genannten unbemannten[mehr]

15. März 2019

Radschnellnetz

Die Online-Beteiligung für die neuen Radschnellwege in der Metropolregion ist für fünf[mehr]

15. März 2019

Wolfspräventionsgebiet

Der Kreis Segeberg gehört neben den Kreisen Dithmarschen, Pinneberg und Steinburg ab dem 15. März[mehr]

18. Februar 2019

Bilanz

Insgesamt 387 Einsätze gab es für die Feuerwehr Quickborn im vergangenen Jahr. Dies wurde jetzt auf der Jahreshauptversammlung bekannt. Vor allem Unwetter hätten die Ehrenamtlichen Helfer auf Trab gehalten. Wehrführer Wido Schön bezeichnete die Einsatzbelastung für die Feuerwehr als sehr hoch. Zudem habe die Wehr erstmals seit vielen Jahren einen leichten Rückgang bei den Aktiven zu verzeichnen. Ein Grund seien laut Schön die hohen Mieten in Quickborn, die junge Mitglieder zu einem Umzug ins preiswertere Umland zwingen würden. Hier forderte Schön die Politik zum Handeln auf, damit Quickborn auch in Zukunft über eine leistungsfähige Feuerwehr verfügen könne. Zudem standen Ehrungen auf dem Programm. Unter anderem wurde Rudi Peters für seine 70jährige Zugehörigkeit und Dieter Müller für seine 50jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet.