oben_03

18. Februar 2019

Einbrüche

In der Zeit vom vergangenen Freitag, 8 Uhr, bis zum Sonnabendmittag um 12.30 Uhr ist es in[mehr]

18. Februar 2019

Geld fürs Ehrenamt

Die Sparkasse Holstein vergibt auch in diesem Jahr wieder „30.000 Euro für 30 tolle Projekte in der[mehr]

18. Februar 2019

Bilanz

Insgesamt 387 Einsätze gab es für die Feuerwehr Quickborn im vergangenen Jahr. Dies wurde jetzt auf[mehr]

11. Februar 2019

Bettelbetrug

Ein Fall von Bettelbetrug in Henstedt-Ulzburg beschäftigt die Kripo. Hier hatten am Sonnabend zwei Rumänen auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Straße „Dammstücken“ angeblich für den Landesverband für behinderte und taubstumme Kinder Geld gesammelt. Dabei gaben sie vor, selbst taubstumm zu sein. Zumindest in einem Fall erhielten sie 20 Euro – im Beisein der Polizei mussten das Duo das Geld aber dem 84jährigen Spender zurückgeben. Bei der Durchsuchung eines schwarzen BMW, mit dem ein Komplize unterwegs war, fand die Polizei mehrere Spendenlisten, auf denen Name und Anschrift der Spender nicht mehr zu erkennen waren. Die Kripo bittet nun weitere Geschädigte sich zu melden. Telefon: 040 – 528 060.