oben_03

23. Oktober 2020

Unfall

Schwere Verletzungen hat heute gegen 13.50 Uhr eine 17jährige Kradfahrerin bei einem Unfall in[mehr]

23. Oktober 2020

Promillefahrt

Mit 2,38 Promille ist am späten gestrigen Abend ein Autofahrer aus Henstedt-Ulzburg gestoppt[mehr]

23. Oktober 2020

Corona-Ausbruch

Im Alten- und Pflegeheim Steertpogghoff in Norderstedt haben sich zehn Bewohner und zwei[mehr]

24. März 2020

Anerkennuns-Abi

Schleswig-Holsteins Kultusministerin Karin Prien will sich in der Kulturministerkonferenz für eine Absage der Abiturprüfungen einsetzen. Stattdessen soll es ein Anerkennungsabi geben. Bereits seit zwei Wochen werde darüber beraten, wie man faire und gerechte Abschlussprüfungen anbieten könne, nachdem die Schulen seit dem 16. März geschlossen wurden. Abiturprüfungen direkt nach den Osterferien erscheinen dem Ministerium unrealistisch. Prien beruft sich auf einige Länderkollegen, die ebenfalls diesen Weg befürworten würden. Betroffene Schüler würden dann eine Abiturnot auf der Bewertung ihrer bisher erbrachten Leistungen erhalten. Prien will am morgigen Mittwoch dem Kabinett eine entsprechende Beschlussvorlage unterbreiten. Die Regelung soll nicht nur für Abiturienten gelten, sondern auch für die Prüfungen für den Ersten und Mittleren Schulabschluss.