oben_03

05. Dezember 2019

Umbauarbeiten

Das Gebrauchtwarenhaus Hempels wird umgebaut. Aus diesem Grund bleibt die Warenannahme vom[mehr]

05. Dezember 2019

Feuerwehreinsatz

Glück im Unglück hatten am gestrigen Mittwoch die Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Quickborn im[mehr]

05. Dezember 2019

falsche Parkanweisungen

Für Verunsicherung sorgen seit einigen Tagen angebliche Parkanweisungen der Stadt, die Autofahrer[mehr]

26. Juni 2019

AfD-Fraktionschef will Landesvorsitz

Christian Waldheim, Fraktionschef der Norderstedter AfD, strebt nach dem Landesvorsitz der Alternative für Deutschland in Schleswig-Holstein. Diese führt am Sonnabend ihren Landesparteitag im Bürgerhaus Henstedt-Ulzburg durch. Waldheim wird dann für die Spitzenposition kandidieren. "Der Landesverband Schleswig-Holstein sei isoliert in Deutschland und habe sich weder organisatorisch noch politisch oder inhaltlich entwickelt unter der Vorsitzenden Ursula Sayn-Wittgenstein", sagt der 46 Jahre alte Versicherungskaufmann und Unternehmensberater. Waldheim ist bekennender Nationalkonservativer und gilt als sachlicher Kommunalpolitiker. In Norderstedt ist Waldheim unter anderem vehement gegen den Bau einer Moschee. Überregional steht er für ein "Europa der Vaterländer", die Debatte um den Klimawandel verdecke zudem "wichtigere Themen wie Massenimmigration, ein erodierendes Bildungssystem oder steigende Mieten".