oben_03

18. Februar 2019

Einbrüche

In der Zeit vom vergangenen Freitag, 8 Uhr, bis zum Sonnabendmittag um 12.30 Uhr ist es in[mehr]

18. Februar 2019

Geld fürs Ehrenamt

Die Sparkasse Holstein vergibt auch in diesem Jahr wieder „30.000 Euro für 30 tolle Projekte in der[mehr]

18. Februar 2019

Bilanz

Insgesamt 387 Einsätze gab es für die Feuerwehr Quickborn im vergangenen Jahr. Dies wurde jetzt auf[mehr]

05. Dezember 2018

Abschluss

Das Transportrad-Förderprojekt in Norderstedt und Konstanz ist zu Ende. Zwei Jahre lang lief das TINK Pilotprojekt – nun wurde ein Fazit gezogen. Demnach nutzten in beiden Städten über 5.000 Bürger das Angebot und waren mehr als 40.000 Stunden mit den Mieträdern unterwegs. 

Nach Auslaufen der Bundesförderung läuft das Projekt in beiden Städten weiter. In Norderstedt ist sogar eine Ausweitung des Mietsystems um 15 Elektro-Transport-Pedelecs in Vorbereitung, teilte Projektkoordinator Marco Walter dazu mit. Die Verantwortlichen kamen nun zu dem Schluss, dass Transportrad-Mietsysteme zur Verkehrsentlastung in Städten und Gemeinden beitragen können.

In Ergänzung zu den Ergebnissen wurde zudem ein Ratgeber veröffentlicht, der anderen Kommunen Tipps bei der Einführung solcher Leihräder geben soll. Er ist online erhältlich unter www.tink.bike.